Der Grillabend ist vorüber? Jetzt geht es ans Saubermachen…

Um angemessen zu handeln, muss man zum richtigen Zeitpunkt handeln. Setzen Sie den Grillrost nach dem Grillen soweit herunter und so nah an die Glut wie möglich, damit das Fett karbonisiert. Damit vereinfachen Sie sich die anschließende Reinigung.

Nachdem der Rost erkaltet ist, legen Sie ihn in ein warmes Wasserbad und geben Sie drei Esslöffel Backpulver und zwei Löffel weißen Essig hinzu. Lassen Sie das Fett gut zwei Stunden einweichen und reinigen Sie den Rest mit einem Schwamm.

Auf diese Weise ist Ihr Grill im Nu bereit für den nächsten Grillabend!